Kinder- und Teenagerversorgung

Schon im Mutterleib fängt unser Ohr an zu arbeiten.

 

Hörschäden sind daher in allen Altersklassen vertreten.

Ein Neugeborenen-Hörscreening ermöglicht unmittelbar nach der Geburt festzustellen, ob eine Beeinträchtigung des Gehörs vorliegt. Ohne diese wichtige Untersuchung kann eine Hörbeeinträchtigung erst im zweiten bis dritten Lebensjahr festgestellt werden.

 

Häufig bemerken Eltern und Erzieher in diesem Zeitraum, eine Beeinträchtigung der Sprachentwicklung. Für die normale Sprachentwicklung des Kindes ist es aber entscheidend, im Laufe des ersten Lebensjahres mit der Therapie einer Schwerhörigkeit zu beginnen.

Kinder betrachten Hörgeräte nicht als Makel und sind frei von Vorurteilen.

 

Für hörgeschädigte Kinder sind Hörgeräte wie ein Kleidungsstück. Sie gehören zum Alltag und erleichtern vieles erheblich, sie wissen -  mit meinen Hörgeräten höre ich einfach besser -.

Kinder haben Ihre eigenen Vorstellungen.

Im Gegensatz zu Erwachsenen möchten sie es nicht unauffällig und möglichst diskret. Kinder und Teenager haben andere Wünsche als Erwachsene.

 

Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt und wie vielfältig die Auswahl sein kann.

Beispiele für unsere Kleinen:                                                                                       Beispiele für Teenager:

Szabó Augenoptik

Hauptstraße 1A

99439 Berlstedt

 

t. 036452.18757

f. 036452.18758

 

 

Szabó Hörakustik

Hauptstraße 3

99439 Berlstedt

 

t. 036452.768444

f. 036452.768445

 

 

 

 

Szabó Augenoptik & Hörakustik Weimar

Straßburger Platz 6

99427 Weimar

 

t. 03643.7793730

f. 03643.7793732